Top 10: Technoclubs in Berlin

Top 10: Technoclubs in Berlin

Sobald in einem Gespr√§ch das Wort Techno f√§llt, dauert es nicht lang, bis jemand Berlin erw√§hnt. Denn l√§ngst wissen alle: Wenn es in der Bundeshauptstadt dunkel wird, wummern die B√§sse. In Scharen str√∂men Techno-Fans nach Friedrichshain, dem Mekka der elektronischen Musikszene. Berlins Aufstieg zur Techno-Metropole beginnt mit der Wende. Damals machten sich die Technopioniere die vielen leerstehenden Fabrikhallen zunutze und organisierten abgefahrene Underground-Partys, die bis sp√§t in den n√§chsten Tag dauerten. Heute ist Berlin nach wie vor ein Pilgerort f√ľr alle, die Techno zu ihrem Lebensgef√ľhl gemacht haben. Hier stellen wir dir die 10 besten Technoclubs in Berlin vor.



Berghain

top 10 technoclubs berlin

Was w√§re die Berliner Technoszene ohne das Berghain mit seinem legend√§ren T√ľrsteher Sven Marquardt? Der Technotempel befindet sich auf dem Gel√§nde des alten Ostbahnhofs und geh√∂rt zu den besten und ber√ľhmtesten Technoclubs der Welt. Die Schlangen sind lang, die Security knallhart. Selbst wer sich stundenlang die Beine in den Bauch gestanden hat, kommt nicht unbedingt rein. Wer jedoch Gl√ľck hat und durchgewinkt wird, kann sich auf ein unvergessliches Erlebnis freuen. Mit vier Dance Stacks von Funktion One versteht es das Soundsystem, selbst den anspruchsvollsten Raver zu √ľberzeugen. Zu den Residents des Berghain geh√∂ren unter anderem Marcel Dettmann und Ben Klock. Diesen Superclub solltest du mindestens einmal im Leben von innen gesehen haben. Psst, Geheimtipp: Angeblich erh√∂hen sich die Chancen, ins Berghain reinzukommen, wenn man schwarze Klamotten tr√§gt.



Watergate

top 10 technoclubs berlin
© water-gate.de

Das Watergate geh√∂rt zu den bekanntesten Technoclubs Berlin und liegt direkt am Spreeufer in Kreuzberg. Wenn du zwischen Wilden Tanzeinlagen auf dem Dancefloor mal raus auf die Terrasse gehst, hat du einen tollen Ausblick auf das Eierk√ľhlhaus in der Stralauer Alle in Friedrichshain. Von den Residents Ruede Hagelstein, Henrik Schwarz und Marco Resmann gibt es cooles Techno mit Hauptstadtfeeling.



Kater Blau

top 10 technoclubs berlin
Urheber: Olaf Selchow

Nahe dem Ostbahnhof in Friedrichshain befindet sich ein weiterer Oldie der Berliner Technoszene. Das Kater Blau steht in der Tradition seiner beiden Vorg√§nger, dem Kater Holzig und der Bar 25. Er√∂ffnet wurde der Club in seiner heutigen Fassung im Jahr 2014. Ein Highlight ist die Agnes: Das Holzboot d√ľmpelt vor dem Kater Blau in der Spree und dient als Terrasse. Das Kater Blau ist von Freitagabend bis Montagmorgen durchgehend ge√∂ffnet und bietet jede Menge abgefahrener Partys. Als Resident DJ fungiert der Berliner Dirty Doering, der nebenbei das House-Label Katermukke betreibt. Im Kater Blau bekommst du neben lokalen Talenten auch echte DJ-Gr√∂√üen wie Claude VonStroke zu h√∂ren.



Wilde Renate

Renate, die Wilde, l√§dt dich zu einer tollen Party zu sich nach Hause ein. Location? Friedrichshain, direkt neben der Elsenbr√ľcke. Musik? Techno, House und alles dazwischen. In diesem einzigartigen Technoclub Berlin sieht alles noch so ein bisschen aus wie fr√ľher. Auf drei Floors wird getanzt, was das Zeug h√§lt - vor einer Kulisse aus vergammelten Tapeten, Sesseln, die du zuletzt im Hause deiner Oma gesehen hast, bevor sie sie rausschmiss, und kitschigem Krimskrams. Sollte es dir zu viel werden, kannst du dich im Innenhof entspannen und neue Kr√§fte sammeln.





://about blank

top 10 technoclubs berlin
Ersteller: Bastian Bochinski Urheberrecht: www.bastianbochinski.de

House, Dubstep und Techno Berlin stehen in diesem Club am Ostkreuz auf dem Programm. Fr√ľher war das About Blank ein illegaler Schuppen mit feministischer und linker Haltung, doch das hat sich seitdem ge√§ndert. Das mit der Illegalit√§t nat√ľrlich, nicht das mit der Haltung. Deshalb zieht es auch G√§ste mit Irokesenschnitt und Che-Guevara-Shirt hierher - die T√ľrsteherinnen scheinen es zu m√∂gen. Das About Blank ist perfekt f√ľr alle, die am liebsten in Alltagsklamotten abfeiern und sich keine All√ľren geben. Im Sommer verlegt sich die Party auf die Open-Air-Tanzfl√§che.



Tresor

Der Tresor in Mitte ist einer der √§ltesten Technoclubs Berlin und ein √úberbleibsel aus vergangenen Zeiten. Bis 2015 befand er sich noch in der Leipziger Stra√üe, bevor er in einen stillgelegten Trakt des Heizkraftwerkes in der K√∂penicker Stra√üe umziehen musste. Inzwischen verschl√§gt es viele Musikfans in den Tresor, die hier den Wurzeln der Berliner Technobewegung nachsp√ľren wollen. Drei Floors bieten ausreichend Platz zum Tanzen, wobei das Untergeschoss mit seinen massiven Betonw√§nden Erinnerungen an den alten Tresor wachwerden l√§sst.



Golden Gate

Das Golden Gate in der Schicklerstra√üe ist typisch Berlin und √ľberzeugt durch seinen Underground-Charme. Hier sieht es anders aus als in den anderen Clubs, wo am Wochenende Techno Berlin l√§uft. Das Golden Gate ist klein, zum Bersten voll und bis in die Nachmittagsstunden ge√∂ffnet. Hierher verirrt man sich gern auf der Suche nach einer tollen Afterhour. Au√üerdem ist die Warteschlange in der Regel kurz, und auch die T√ľrsteher dr√ľcken gern mal ein Auge zu.





Ritter Butzke

Hinter der Fassade aus rotem Backstein w√ľrde man kaum einen Technoclub Berlin vermuten. Doch in dem ehemaligen Fabrikgeb√§ude der Butzke-Werke in der Ritterstra√üe geht am Freitag - und Samstagabend bis sp√§t in den n√§chsten Morgen die Post ab. 2007 √∂ffnete das Ritter Butzke ohne beh√∂rdliche Genehmigung seine Pforten und wurde schnell zu einem der coolsten Underground-Clubs der Stadt. Drei Floors mit Techno und House laden zum Tanzen ein, im gem√ľtlichen Innenhof wird gechillt. Ein Vorteil dieses Clubs ist die relativ lockere T√ľrpolitik.

KitKatClub

Wilde N√§chte erwarten dich im KitKatClub in der K√∂penicker Stra√üe. Zugegeben, der KitKatClub ist in erster Linie ein Fetisch-Club, doch was da manchmal an Techno l√§uft, wird auch von abgebr√ľhten Ravern gutgehei√üen. Den KitKatClub stellst du dir am besten als eine Art s√ľndigen Zirkus vor: Du kannst hier kost√ľmiert erscheinen und eine Maske tragen - Hauptsache, ausgefallen und alles andere als langweilig. Das "Kitty" gibt es schon seit 1994. Legend√§r ist die jeweils samstags stattfindende KitKatClubnacht, die am Sonntagmorgen in die dienst√§lteste Afterhour-Party Berlins √ľbergeht. Auf der Afterhour ist der Dresscode lockerer, sodass das Ganze schon eher an einen herk√∂mmlichen Technoclub in Berlin erinnert.



House of Weekend

Von der 15. Etage des Hauses des Reisens hast du einen wunderbaren Ausblick √ľber das n√§chtliche Berlin. Das House of Weekend befindet sich in unmittelbarer N√§he zum Alexanderplatz und quillt vor allem in den Sommermonaten aus allen N√§hten. Das HOW ist in mehrfacher Hinsicht meilenweit von den schummrigen Clubs in Friedrichshain entfernt. Hier gibt es leckere Cocktails und tolle Musik, die Sitzgelegenheiten sind sauber, und auf der gro√üen Terrasse l√§sst es sich wunderbar chillen. Wer es gelegentlich auch edler mag, ist hier bestens aufgehoben.

Hier findest du das Perfekte Outfit f√ľr deinen Besuch im Berliner Technoclub

Wohnst du mitten in Berlin oder jwd? Warst du schon in einem der Clubs auf unserer Top-10-Liste? Verrate es uns in den Kommentaren!


Hinterlassen einen Kommentar